Biken und Klettern in den Vogesen gefällig?

Vor einigen Wochen war das kleine verschlafene Dörfchen Munster in den Vogesen unser Ziel. Samstag morgen gings los zur doch ruppigen Tour auf den Gazon du Faing und abends lecker Flammkuchen spachteln. Weil neben Biken und Klettern „in jeden Badesee hüpfen“ unsere dritte Leidenschaft ist, sind wir zum Campen an den Lac de Longemer gefahren (wir empfehlen den Platz Camping les Jonquilles). Erfrischt vom Frühschwimmen steht nämlich so ein entspanntes Frühstück am See mit frischen Croissants und französischem Baguette ganz oben auf der To-Do-Wegfahrliste. Gleich ums Eck ging es dann Sonntag an die fast schon hochalpine Martinswand – mit Mehrseillängen wohin das Auge reicht. Fazit: Kurzurlaub pur. Würden wir genau in dieser Reihenfolge sofort wieder machen!

2 Antworten auf „Biken und Klettern in den Vogesen gefällig?“

  1. Hallo ihr zwei…schöner Blog…schöner Bericht….gefällt mir sehr! 🙂

    Wie weit sind denn die Kletterfelsen vom Campingplatz entfernt? Kommt man da auch fussläufig hin? Wir sind nämlich mit´m WoMo unterwegs und mit Kleinkind und Hund eher per pedes vor Ort unterwegs.

    1. Hallo Mariela,

      also wenn Ihr an die Martinswand wollt zum klettern, wäre der nächste Campingplatz etwa 10 km entfernt. Der Campingplatz ( Camping les Jonquilles) ist echt schön und direkt an einem kleinen See in dem man baden kann.
      In der nähe vom Fels ist ein großer Parklatz.
      Aber mit Kind ist glaube der Zustieg zur Martinswand nicht geeignet. Da wäre http://kraxelnhoch3.de/vogesen/elsass/klettern-2/gueberschwihr/ besser geeignet. Da kann man auf dem Parkplatz auch übernachten und der Zustieg ist mit Kind gut machbar.
      Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.