Todtnau Klettergarten

Im Überblick Todtnauer Klettergarten:

 

    • Unsere Punkte: 4 /6

Routenverteilung: 

Zustieg: 

Am Hotel Waldeck geparkt, sucht man nach einem schmalen Wanderweg der zum Klettergarten hinauf führt. Die gute Beschilderung erspart lästige Sucherei. Ja nachdem welchen Fels man wählt, variiert die Zustiegszeit. 

[lfh-map autocenter=true fullscreen=true reset=true list=true mousewheel=false width=100 height=500 tile=osm ]
[lfh-marker lat=47.83156711740077 lng=7.961246967315675 color=red icon=cab title=“Parken“ popup=“Parken“ visibility=zoom ][/lfh-marker]
[lfh-marker lat=47.83314441904107 lng=7.96260952949524 color=green icon=child title=“Todtnauer Klettergarten“ popup=“Klettern“ visibility=zoom ][/lfh-marker]
[lfh-marker lat=47.834570431312486 lng=7.95212745666504 color=green icon=child title=““ popup=“Klettern“ visibility=zoom ][/lfh-marker]

Kletterei:

Das Klettergebiet Todtnau zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus: von Plattenkletterei bis anspruchsvollen Überhängen die mal gut, mal beängstigend schlecht abgesichert sind, ist alles mit dabei. Von großen Griffen über kleine, Finger-intensive Leisten – hier dürft jeder Gusto bedient werden. Als störend kann man den gute besuchten Klettersteig empfinden, der über und im Klettergebiet entlang geht. Wer die idyllische Ruhe beim Klettern sucht, sollte sich lieber ein anderes Gebiet aussuchen. Der für uns interessanteste Sektor ist der Schwimmbadfels mit einer hohen Dichte an Routen im 6er/7er Bereich – beste bisher getestete Route: „Saubär„.