Splügenpass (Surettasee)

Im Überblick:

  • Wandhöhe: 20 bis 200m
  • Zustieg: 60-90min
  • Ausgangspunkt: Parkbucht auf der linken Seite von Splügen aus kommend.
  • Absicherung: gut bis sehr gut
  • Felsbeschaffenheit: Gneis
  • Höhe des Gebiets: ca. 2200 hm
  • Ausrichtung: Nord-West
  • Anzahl der Sektoren: 3, Bach/ Turrasee/ Surettawand
  • Topo: SAC Graubünden

 

  • Unsere Punkte: 6/6

 

Routenverteilung 

 Zustieg

Von der Passstraße aus Splügen , parkt man kurz von der Isabrüggli  auf dem Parkplatz an dem auch die Bushaltestelle Surettasee befindet. Parkmöglichkeiten gibt’s für rund zehn Autos. Vom Parkplatz aus folgt man den Wanderschildern Richtung Surettasee.

List   

Information
Click following button or element on the map to see information about it.
Lf Hiker | E.Pointal contributor




  Der steinige Aufstieg zu den Alpenseen dauert etwa 1 ½ Stunden und ist wirklich schön und eine gute Gelegenheit warm zu werden und sich mit den zahlreichen anzutreffenden Kühen anzufreunden. Ist man oben an den Seen angekommen, befinden sie die drei Kletterfelsen am hinteren Ende des Sees.

 

Kletterei

Ist es richtig heiß unten im Tal, so zählt das Gebiet zu den gut gehüteten Geheimtipps um bei moderaten Temperaturen und traumhaftem Alpenpanorama zu klettern und sich anschließend im Bergsee abzukühlen. Die Kletterei findet an feinstem Gneis statt.

Die drei Sektoren die es zu erkunden gibt sind nicht groß, da der Zustieg aber recht lang ist, wird man nicht viele Klettere antreffen und hat seine Ruhe. Der Sektor Surettawand bietet erfahrenen Alpinisten sogar zwei Routen mit Mehrseillänge mit jeweils drei und acht Seillängen.

Die Sport-Kletter-Routen sind super abgesichert und nicht all zu schwer. Perfekt für Familien und ein erstklassiges Plaisir Klettergebiet. Das Highlight ist sicher die Landschaft mit den drei Seen, dem alpinen Gelände und der grandiosen Aussicht. Hier kann man nach Lust und Laune klettern, relaxen, Ruderboot fahren und wer sich traut auch schwimmen.

Ein wahnsinniges Highlight ist die fahrt mit dem Ruderboot über den See! Dem Graubündner Tourismus-Verband sei dank liegt da einfach ein Boot im See – zur kostenlosen Nutzung! Man stellt sich unweigerlich die Frage wie das gut Ruderboot da wohl hoch gekommen ist. Hier lässt sich definitiv ein herrlicher Tag in schönster Natur verbringen.