Gotthardt

Im Überblick:

  • Wandhöhe: bis zu 25 m
  • Zustieg: 20 min
  • Ausgangspunkt: Gotthardpass Schotterparkplatz
  • Absicherung: sehr gute Absicherung mit neuen Bohrhaken
  • Felsbeschaffenheit: Granit
  • Höhe des Gebiets: ca. 2100 hm
  • Ausrichtung: alle Himmelsrichtungen
  • Anzahl der Sektoren: 6
  • Topo: SAC Führer Tessin

 

  • Unsere Punkte:  4 / 6

 

Routenverteilung

Zustieg

Ausgangspunkt ist Schotterparkplatz unterhalb der Bunkeranlage.Von hier aus gelangt man über den Forstweg sehr schnell zu Sektor D auf der linken Seite. Man findet hier schöne Plattenkletterei direkt an den Schießscharten der Bunkeranlage.

[lfh-map autocenter=true fullscreen=true reset=true list=false mousewheel=false width=100 height=500 tile=osm ]
[lfh-marker lat=46.54875253677001 lng=8.584914207458498 color=green icon=flag title=“Sektor C“ popup=“Sektor C“ visibility=zoom ]
Sektor C am Besten von unten aus
[/lfh-marker]
[lfh-marker lat=46.54168335976045 lng=8.580923080444338 color=red icon=flag title=“Sektor B“ popup=“Sektor B“ visibility=zoom ]
Sektor B am Besten von unten aus Zustieg
[/lfh-marker]
[lfh-marker lat=46.554286218704384 lng=8.577961921691896 color=purple icon=flag title=“Sektor D“ popup=“Sektor D“ visibility=always ][/lfh-marker]

Will man zu Sektor B oder C bietet es sich an ein kleines Stück die alte Passstraße Richtung Airolo runter zu fahren. Hier parkt man kurz vor der Kurve die über den Fluss geht. Einfach das kleine Flusstal aufwärts kraxeln und man kommt schnell zu Sektor B und gleich dahinter zu C.

Blick ins Flusstal Richtung Sektor C

Stil der Kletterei

Wenn es unten im Tal mal wieder viel zu heiß ist um gescheiten „anzureißen“ ist der Gotthardpass eine idealer  Kletterspot. Ebenso bietet sich der Spot perfekt als Urlaubauftakt Richtung Süden oder Urlaubsende-Stop an. Das Gebiet ist unglaublich abwechslungsreich und bietet von reiner Plattenkletterei bis hin zu leicht überhängenden Routen alles was das Herz begehrt.Manche Route insbesondere im Sektor C sind wahre Kunstwerke der Natur und lassen jeden Kletter/er/in wie ein Honigkuchenpferd grinsen.